Ein Überblick zu einigen der zentralen Fragen, für die wir Informationen geben möchten:
  • Wie können Konflikte gewaltfrei gelöst werden?
  • Was bedeuten Konflikttransformation, Versöhnung, Ziviles Peacekeeping und Transitional Justice?
  • Wie effektiv können gewaltfreie Methoden sein, um unsere Zukunft zu gestalten? Was können wir tun, um zur Demilitarisierung unserer Gesellschaft beizutragen?

Ideen hierzu findest Du in unseren Videos , den beiden Comics und unserem Flyer. Du kannst alle Materialien herunterladen oder kostenfrei bei uns bestellen, auch gern in größerer Auflage zum Verteilen.

Videos

Die Frauen in Weiß leisteten einen großen Beitrag zur Friedensstiftung sowie zum Aufbau und der Wahrung stabilen Friedens in Liberia. Ihr Engagement zeigt, was Zivilgesellschaft auch unter schwierigsten Bedingungen erreichen kann.

Es gibt gewaltfreie Methoden, um Kriege und gewalttätige Auseinandersetzungen zu verhindern bzw. Konflikte gewaltfrei zu lösen.Dieses Video gibt eine Idee und soll als Anregung dienen, sich mehr mit diesen Themen zu beschäftigen.

In einem Webinar haben wir uns den Konflikt im Sudan genauer angeschaut und gewaltfreie Möglichkeiten der Konflikttransformation diskutiert und für Dich aufgezeichnet.

Postkarten

Die Postkarten kannst Du gern bei uns kostenfrei bestellen, um die Ideen und Informationen weiterzugeben. Du kannst sie austeilen, an Freund*innen und Bekannte weitergeben oder mit der Post verschicken.

Comics

In dem ersten Comic findest Du kurze Beispiele und Anregungen aus dem echten Leben zu Themen wie „Gewaltfreie Konflikttransformation“, „ZivilesPeacekeeping“ und „Versöhnung“.

Von Peru & Ecuador über Nigeria, den Südsudan bis Deutschland sind vier Beispiele kurz dargestellt.

Der zweite Comic  handelt von der Arbeit von Nonviolent Peaceforce (NP) im Südsudan: Hope, eine Angestellte von NP, zeigt Anna mehrere Arbeitsbereiche und Funktionsweisen von Ziviler Konfliktbearbeitung in einem Geflüchtetenlager der Vereinten Nationen. Von Schutzbegleitung, über das Frauen-Friedensteam bis zur Arbeit mit Jugendlichen zeigt sich der wirksame Fokus auf lokale Initiative und Vertrauensbildung.

Webinare

Neben dem Webinar-Video oben zum Konflikt im Südsudan gibt es die Folien zu einem Webinar über den Konflikt auf der Koreanischen Halbinsel zum Download.

Impressum & Datenschutz

Angaben gemäß § 5 TMG:
Bund für Soziale Verteidigung e.V.
Am Schwarzen Weg 8
32423 Minden
 
Bei Fragen kannst Du uns telefonisch erreichen unter
 0571/29456
oder per mail
 info@soziale-verteidigung.de
Unsere Datenschutzerklärung findest Du hier:

Dieses Projekt wird durchgeführt vom Bund für Soziale Verteidigung, ein pazifistischer Fachverband der deutschen Friedensbewegung zur Entwicklung von Alternativen zu Militär und Gewalt.

Das Projekt wird seit 2017 gefördert aus Mitteln des Kirchlichen Entwicklungsdienstes durch Brot für die Welt – Evangelischer Entwicklungsdienst. Gefördert 2017 von ENGAGEMENT GLOBAL im Auftrag des BMZ.